Luftbetten sind gut für die Gesundheit

November 27th, 2008 · No Comments

Für einen gesunden und erholsamen Schlaf empfehlen Ärzte oftmals Luftbetten, denn diese dienen zur Entspannung des gesamten Körpers und die Patienten können somit den Kampf gegen die Schlaflosigkeit aufnehmen. Luftbetten sind so konzipiert, dass man, wenn man auf ihnen schläft, keine Druckpunkte hat, ähnlich wie bei Wasserbetten. Dies entlastet den ganzen Körper und entspannt die Muskulatur im Rücken. So kann ein Luftbett bei Rückenschmerzen wahre Wunder wirken.

Aber nicht nur bei Rückenschmerzen sind Luftbetten von Vorteil, sondern auch bei Rheuma und Arthritis kann es zu einer Besserung durch das Luftbett kommen. Da diese Betten mit Luft gefüllt sind, können sie sich dem Körper anpassen. Die Luft verteilt sich gleichmäßig unter dem Schlafenden. Dies ist der wesentlichste Unterschied zwischen einem Luftbett und einer normalen Matratze, denn diese bildet sehr wohl Druckpunkte, sodass keine vollkommene Entspannung auftreten kann.

Da Luftbetten für Entspannung sorgen, hat man kaum das Bedürfnis, sich in der Nacht umdrehen zu müssen. Bei längerem Liegen auf der gleichen Stelle, auf einer herkömmlichen Matratze, können Schmerzen entstehen. Bei Luftbetten ist das nicht so, denn der Druck wird gleichmäßig verteilt. Dies bietet nochmals eine weitere gute Bedingung, für einen erholsamen Schlaf. Diese gleichmäßige Verteilung der Belastung bietet den Blutgefäßen mehr Platz. Das hat zur Folge, dass die Blutzirkulation im Körper besser funktioniert.

Auch bei einer Schwangerschaft können Luftbetten für einen gesunden Schlaf sorgen. Durch die eventuelle Gewichtszunahme der Schwangeren wird der Druck auf einer normalen Matratze im Bauchbereich erhöht, dies kann Schmerzen nach sich ziehen. Auf einem Luftbett wird auch dieses Gewicht verteilt und die Vorbeugung der Schmerzen ist möglich. Luftbetten sind eine gute und gesunde Alternative zu Matratzen.