Kleine Kinder vor dem Fernseher

March 17th, 2010 · No Comments

Ein beliebtes Mittel die Kinder für einige Minuten ruhig zu stellen ist für Eltern gerne auch einmal der Fernseher. Alle möglichen Sender bringen schon für die kleinsten der Kleinsten einige Sendungen die die Kinder begeistern sollen. Oftmals sind diese aber manchmal nichts wie reiner Blödsinn, und fallen unter die Kategorie Volksverdummung. Als ein Elternteil sollte man immer darauf acht geben was im Fernseher gerade für ein Film oder Märchen läuft denn manchmal sind es keine harmlosen Zeichentrickfilme mehr, sondern Mangafilme die schon fast gewaltverherrlichend wirken. Auch mit der Werbung werden schon die jüngsten Beeinflusst, sogar vor Gewinnspielen für Kinder halten die Sender nicht zurück und spornen an zum Mitmachen. Wenn ein Kind also alleine vor dem Fernseher sitzt, kann es schon sein, dass am Ende des Monats deswegen die Telefonrechnung um einige Euro mehr beträgt. Denn die Kinder werden von Gewinnen angelockt die meist aus großen Spielsachen bestehen die sich jedes kleine Kind gerne in sein Zimmer stellen würde.

Am besten ist es, wenn man seinen Kindern nicht die freie Wahl lässt. Das Fernsehprogramm sollte von den Eltern gewählt und nur ein Mal am Tag eine kurze Zeit als kleines Ereignis stattfinden. So kann man sicher gehen, dass bei dem Fernsehprogramm nichts Beeinflussendes für das Kind dabei ist. Noch besser wäre es, wenn die Eltern mit den Kindern Fernsehen würden. So kann man den Kindern auch unverständliche Dinge mitteilen und hat zugleich noch Zeit zusammen verbracht die man in ein gemeinsames Kuscheln verbinden kann. Wenn man trotzdem noch Zweifel hat, dass das Kind nicht das richtige im Fernseher ansehen kann, dann sollte man sich einfach für die Kinder eine DVD Sammlung nach Hause holen die das Kind immer wieder ansehen kann und in der sicherlich nichts dabei ist was dem Kind schaden könnte.